GEMEINSAM STARK

Gemeinsam Lieben und Leben lernen!

GEMEINSAM STARK

Gemeinsam Lieben und Leben lernen!

GEMEINSAM STARK

Gemeinsam Lieben und Leben lernen!

Islam bedeutet zugleich Frieden, Sicherheit und die freiwillige Hingabe an Gott. Der Islam hat das Ziel, die Menschen auf der Erde und im Jenseits zum Glück und zur inneren Ruhe zu führen. Er hat zu allen Lebenslagen der Menschen Problemlösungen vorgeschlagen. Toleranz, Liebe und Gleichheit sind wichtige Elemente des Islam. Zwischen Islam, Christentum und Judentum gibt es sehr viele Ähnlichkeiten. Wer ist ein Muslim ? Die Anhänger des Islam werden mit „Muslim“ bezeichnet. Dieses Wort ist ein arabisches Partizip und bezeichnet diejenigen, die "sich Gott unterwerfen“ und sich „zum Islam bekennen“. Deshalb ist auch die Bezeichnung "Mohammedaner“ falsch. Denn wir sind nicht die Anhänger von Muhammed, auch wird er nicht von Muslimen vergöttlicht, sondern die Muslime glauben nur an den einen und einzigen Gott, der im Islam Allah heißt. Durch das Aussprechen des Glaubensbekenntnisses, die Schahada, mit der wir bezeugen, dass wir an keinen anderen Gott glauben, außer an Allah und dass Muhammed sein Diener und Gesandte ist, wird der übertritt zum Islam vollzogen. Das Bekenntnis darf nicht erzwungen werden. Die Entscheidung muss mit reinem Gewissen folgen. Eine Taufe wie im Christentum gibt es nicht. Eine Person, die dieses Bekenntnis abgelegt hat wird Muslim/in genannt. Nach einem Hadis, einer Aussage des Propheten Muhammed (Friede sei mit ihm), hat sich ein Muslim so zu verhalten, dass sich kein Mensch vor dessen Worten und Taten zu fürchten hat.

In den folgenden Menüpunkten finden Sie Grundkenntnisse über den Islam.
In einer zusammengefassten Version möchten wir Ihnen den Islam näher bringen.

Begriffserläuterung:

    • Aschura-Fest:
      Das Fest erinnert an große Ereignisse wie:
      - Die Erschaffung der Erde und der Himmel
      - Die Anerkennung der Reue Adams durch Gott
      - Die Errettung Noahs durch die Sintflut
      - Die Errettung Abrahams durch das Feuer
      - Die Errettung des Propheten Moses in Äqypten
      An diesem Tag fasten die Muslime, zudem bereiten Sie eine Aschura Süßspeise, die auf
      Noah zurückgeführt wird.
       
    • Mevlid Kandil: Nacht der Geburt des Propheten
      (Geburtstag des Propheten Muhammed). Dieser Tag bzw. die Nacht ist seinem Gedenken gewidmet. Diese Nacht gilt als eine der fünf gesegneten Nächte im Islam
       
    • Den Auftakt der heiligen drei Monate macht die Ragaib Nacht
       
    • Miradsch Kandil: "Nacht der Himmelfahrt des Propheten"
      Hier wird der Himmelsreise des Propheten Muhammad (a.s.) gedacht.

 

  • Berat Kandil: "Nacht der Vergebung"
    In der Nacht des Schuldenerlasses bitten die Menschen Allah um Vergebung
     
  • 1. Ramadan (Beginn des Fastenmonats)
     
  • Kadir Gecesi: "Nacht der Offenbarung des Korans"
    Die Nacht in der zum ersten Mal Verse des Koran durch den
    Erzengel Gabriel an den Propheten Muhammad (a.s.) offenbart wurden.
     
  • Ramadan Fest
     
  • Hicri Yılbaşı Neujahr nach islamischer Zeitrechnung

Wie kann in deutscher Sprache zu den islamischen Feiertagen gratuliert werden?

Ramadan- und Opferfest:
Auf Deutsch: Gesegnetes Fest – Frohes/schönes Fest
Auf Türkisch: Bayramınız mübarek olsun.

Bleib zu Hause. Evde kal. Stay at home.